Enten

Enten · 10. Februar 2024
In der bunten Vielfalt der Entenvögel sticht eine Spezies besonders hervor - die Mandarinente (Aix galericulata). Mit ihrem auffälligen Federkleid und ihrem charmanten Wesen fasziniert die Mandarinente sowohl Vogelbeobachter als auch Naturfreunde auf der ganzen Welt. Aussehen und Merkmale Die Mandarinente ist bekannt für ihr farbenfrohes Federkleid, das sie zu einer der schönsten Entenarten macht. Das Männchen, auch Erpel genannt, trägt ein leuchtendes Gefieder mit leuchtendem...
Enten · 11. August 2023
Wildenten, mit ihrem charakteristischen Gefieder und ihrem anmutigen Verhalten, faszinieren Naturliebhaber auf der ganzen Welt. Diese gefiederten Geschöpfe sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern sie haben auch eine bemerkenswerte Lebensweise, die es wert ist, erkundet zu werden. In diesem Blogbeitrag werden wir tief in die Welt der Wildenten eintauchen und einige der faszinierenden Aspekte ihres Lebens beleuchten. Artenvielfalt und Lebensräume: Wildenten gehören zur Familie der...
Enten · 30. Juli 2023
Die Indische Laufente ist als Nutztier eine Zuchtrasse, die wie fast alle anderen Hausenten aus der gewöhnlichen Stockente erzüchtet wurde. Sie hat jedoch eine Besonderheit: Sie frisst Spanische Wegschnecken. Diese sind für einen Großteil der Fraßschäden im Gemüsegarten oder auf Gemüsefeldern verantwortlich. Andere Schneckenfresser meiden sie, weil sie mit ihrem bitter schmeckenden zähen Schleim im Hals stecken bleibt. Indische Laufenten schnappen Spanische Wegschnecken, laufen zu...
Enten · 03. Dezember 2021
Enten · 24. Oktober 2021
Quelle: Ornithologie für Anfänger
Enten · 28. Februar 2021
Die Reiherente ist eine Vogelart aus der Familie der Entenvögel. Sie zählt zu den so genannten Tauchenten und gilt als die häufigste Süßwassertauchente. Es handelt sich um eine verhältnismäßig kleine, kompakt gebaute Ente. Auffällig sind der verhältnismäßig kurze Schnabel und der auffällig runde Kopf. Die Männchen haben am Hinterkopf einen langen, herabhängenden Schopf. Das Weibchen weist eine kurze Holle (aufrichtbarer Federschopf) auf. Die Reiherente ist in Mitteleuropa ein...
Enten · 28. Februar 2021
Der Gänsesäger ist der größte Vertreter der Gattung der Säger aus der Familie der Entenvögel. Das Verbreitungsgebiet ist holarktisch und umfasst weite Teile des nördlichen Eurasiens und Nordamerikas. Es werden drei Unterarten unterschieden. In Mitteleuropa ist der Gänsesäger ein verbreiteter, aber nur wenig häufiger Brut- und Jahresvogel. Im Winterhalbjahr ist die Art in Mitteleuropa als Durchzügler und Wintergast häufiger zu beobachten. Am IJsselmeer ( der größte See in den...
Enten · 13. Januar 2021
Stockenten haben ein sehr auffälliges Balzverhalten. Die meisten Paare bilden sich schon im Herbst. Ansonsten werden die Erpel ihren Weibchen erst zum Ende der Balzzeit immer öfter untreu und versuchen fremde Weibchen zu begatten. Dieses Verhalten ist den weiblichen Enten fremd, denn sie sind dagegen sehr treu.
Enten · 10. Januar 2021
Beim Mauserverlauf gibt es erhebliche individuelle, aber auch populationsspezifische Unterschiede. Bei mitteleuropäischen Stockenten wechseln die Erpel zu Beginn der praenuptialen Mauser im Zeitraum zwischen Juli und August zunächst das Schwingengefieder und sind dann für drei bis fünf Wochen flugunfähig. Währenddessen erfolgt der Wechsel des übrigen Gefieders. Erst im Dezember ist die anschließende Entwicklung des Prachtkleides abgeschlossen. Die postnuptiale Mauser beginnt bei...
Enten · 10. Januar 2021
Bei der Nahrungssuche unter der Wasseroberfläche tauchen die Stockenten mit dem Kopf ab, schlagen mit den Flügeln auf die Wasseroberfläche und kippen dann vornüber. Diese für Stockenten charakteristische Haltung mit senkrecht aus dem Wasser ragendem Bürzel wird als gründeln bezeichnet. Dabei suchen sie den unter ihnen liegenden Gewässerboden nach Fressbarem bis zu einer Tiefe von etwa einem halben Meter ab. Mit ihrem Schnabel beißen sie Pflanzenteile ab und drücken das Wasser, das sie...

Mehr anzeigen